Zurück
29.03.2021
Warenwirtschaft: Saatgut / Pflanzenschutz

Online-Seminar zur Beizstellen-Zertifizierung

leere Beiztrommel

Am 13. April 2021 haben Betreiber von Getreide-Beizanlagen die Möglichkeit, sich mit den Anforderungen an eine Zertifizierung vertraut zu machen. Kostenloses Online-Seminar für DRV-Mitgliedsunternehmen.
 

Mit Meldung vom 24. Februar 2021 haben wir ausführlich über den aktuellen Stand zur Saatgutbeizung und die Notwendigkeit der Zertifizierung von Getreide-Beizanlagen berichtet, sofern dort 2022 Saatgut rechtskonform behandelt werden soll.

Derzeit haben Betreiber die Möglichkeit, ihre Anlagen zur Zertifizierung bei der SeedGuard GmbH anzumelden oder sich zur Listung unmittelbar an das Julius Kühn-Institut zu wenden. Darüber hinaus strebt die Züchterorganisation Getreidefonds Z-Saatgut e. V. (GFZS) eine modulare Ausweitung des Qualitätssicherungssystems QSS an, um dann ebenfalls Zertifizierungen anbieten zu können.

Mit Unterstützung von SeedGuard und Syngenta bietet der DRV seinen Mitgliedsunternehmen nun ein kostenloses Online-Seminar zur Beizstellen-Zertifizierung an. Folgende Inhalte sind vorgesehen:
 

Wozu müssen Beizstellen zertifiziert sein?
– Übersicht Zulassungsauflagen bei Getreidebeizmitteln

Was bedeutet eigentlich „Zertifizierung“?
– Entwicklung und Status der Beizstellen-Zertifizierung
– Rechtliche Anforderungen an die Zertifizierung
– Kriterien für die Saatgutbehandlung
– Kontrolle und Zertifizierungsverfahren
– Andere Prüfsysteme und Zertifizierungen – Kombinationsmöglichkeiten und Synergien

Wie wird eine Beizstelle zur „Zertifizierten Beizstelle“? – Zertifizierung am Beispiel SeedGuard
– Vorbereitung auf die Zertifizierung 
– Durchführung der Heubachtests
– Dokumentation und Nachweisführung
– bekannte „Stolpersteine“

Fragen und Diskussion

 

Das Online-Seminar zur Beizstellen-Zertifizierung findet statt
am 13. April 2021 von 14:00 bis gegen 16:00 Uhr.
Teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter von DRV- und AVO-Mitgliedsunternehmen.

Anmeldungen können über diesen Anmeldelink vorgenommen werden.



 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Dr. Michael Reininger
Pflanzenschutz, Düngung, Gefahrstoffe, Digitalisierung
 
Telefon: 030 856214-533

Meist   gelesen