Zurück
21.06.2021
Verkehr / Logistik / Getreide

DB Cargo – Partner für nachhaltige Transporte?

Bahn, Güterverkehr, Verkehr, Gleise, DB

Am 8. Juli 2021 haben Verlader von Agrar-Gütern die Möglichkeit, sich über die neuen und überarbeiteten Transportlösungen auf der Schiene für Agrar-Güter der DB Cargo zu informieren. Präsentation und Diskussion.

Die Bundesregierung hat Anfang Mai ihre Emissionsziele noch einmal verschärft. Was das konkret für den Verkehrsbereich bedeutet, welcher rund ein Viertel des ausgestoßenen CO2 in Europa verantwortet, ist noch nicht endgültig festgeschrieben. Gleichzeitig ist die Logistik ein entscheidender Motor unserer Wirtschaft. Auch Unternehmen der Agrar- und Ernährungsbranche sind in der besonderen Pflicht, Transportkonzepte nachhaltig und umweltverträglich zu gestalten. Um die gesteckten Klimaziele zu erreichen, bedarf es nicht zuletzt eines sinnvollen und effizienten Einsatzes der verschiedenen Verkehrsträger. Daher rief die Bundesregierung mit ihrem „Masterplan Schienenverkehr“ das ambitionierte Ziel aus, den Anteil der Schiene am Güterverkehr von aktuell 19 auf 25 Prozent bis 2030 zu erhöhen. Jede verlagerte Tonne auf die Schiene soll dabei 80 Prozent CO2 gegenüber dem Lkw einsparen.

Die DB Cargo, die Konzernsparte für den Güterverkehr der Deutschen Bahn, bietet umweltfreundliche Transportlösungen auf der Schiene für Agrar-Güter jeder Art an.
Warum ihnen das heute besser gelingen soll als noch vor Jahren?
Die DB Cargo hat an sich und ihren Produkten stark gearbeitet. So hat DB Cargo in den vergangenen Jahren Produktionsprozesse optimiert, ein breites Partnermanagement aufgebaut, die Preisbildung gestrafft und beschleunigt sowie zuletzt auch in marktgerechte Waggons investiert. Über Ihre individuellen Anforderungen und die Möglichkeiten von DB Cargo soll offen und ehrlich miteinander gesprochen werden. DB Cargo ist überzeugt, in vielen Fällen wirtschaftlich und ökologisch sinnvolle Lösungen für beide Seiten zu erzeugen. Außerdem will DB Cargo den klimafreundlichen Schienengütertransport jetzt noch besser machen: Mit dem Produkt DBeco plus fahren Unternehmen komplett CO2-frei auf der Schiene und erhalten zudem ein Zertifikat über ihre realisierten CO2-Einsparungen, was viele (Agrar-)Kunden bereits nutzen. Als Logistikdienstleister wollen sie dazu allen Interessierten einen einfachen Zugang zur Schiene – auch ohne eigenen Gleisanschluss, – egal, ob in Wagengruppen oder in ganzen Zügen – ermöglichen.

Sie begegnen der DB Cargo mit gewisser Skepsis, sind aber bereit für eine offene Diskussion? Der DRV lädt Sie zu einer kostenlosen digitalen Vorstellung des Logistikdienstleisters ein. Dennis Bressel, Leiter Regional Sales Central wird das neue und überarbeitete Leistungsangebot für Agrar-Güter der DB Cargo sowie die Vorteile der Schiene vorstellen und gern Ihre Fragen und Anregungen diskutieren.

Die Online-Informationsveranstaltung findet am 8. Juli 2021 von 17:00 bis ca. 18:00 Uhr statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitarbeiter von DRV-Mitgliedsunternehmen und alle, die daran interessiert sind, zukünftig mit Agrar-Gütern stärker auf die Schiene zu setzen.

Anmeldungen können über diesen Anmeldelink vorgenommen werden.



 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Viktor Lorenz M.Sc.
Futterwirtschaft, Verkehr und Logistik
 
Telefon: 030 856214-530

Meist   gelesen

Presseinformation: DRV-Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung und Begegnungsabend 2021